Währungsrisiko absichern

Die turbulenten Entwicklungen an den Finanzmärkten haben in den vergangenen Jahren auch zu verstärkten Schwankungen an den Devisenmärkten geführt. Umso wichtiger ist es für Sie als Exporteur oder Importeur, Währungsrisiken konsequent abzusichern.

Unsere Leistungen:

  • Optimierung Ihrer Finanzierungsstruktur

  • Proaktive Betreuungsleistung im Bereich Zins- und Währungsmanagement

  • Umfangreicher Informationsservice


Unsere Produkte

Devisenkassageschäft

Bei einem Devisenkassageschäft wird ein festgelegter Währungsbetrag in eine andere Währung getauscht, wobei die Erfüllung im Normalfall innerhalb von zwei Valutatagen erfolgt. Dadurch können Sie als Exporteur oder Importeur Währungsrisiken absichern.

Ihr Vorteil:

  • Absichern von Währungsrisiken bei entsprechendem Grundgeschäft

Risiko:

  • Es kann zu erheblichen Kursverlusten kommen, wenn kein Grundgeschäft vorliegt.
  • Währungsrisiko: Wenn Finanzinstrumente in fremder Währung notieren, kann infolge von Währungsschwankungen die Rendite steigen oder fallen.

Angaben zur steuerlichen Behandlung:

Informationen zur steuerlichen Behandlung eines Finanzinstrumentes sind von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden abhängig und können zukünftigen Änderungen unterworfen sein.

Devisentermingeschäft

Im Rahmen eines Devisentermingeschäfts können Sie einen bestimmten Währungsbetrag zu einem festgelegten Wechselkurs und Termin in der Zukunft umtauschen. Dadurch sichern Sie sich als Importeur oder Exporteur eine verlässliche Kalkulationsbasis.

Ihre Vorteile:

  • Sichere Kalkulationsbasis
  • Laufzeiten bis maximal 24 Monate

Risiko:

  • Bei ungünstiger Marktentwicklung besteht ein Zins- und Wechselkursrisiko.
  • Marktwertrisiko: Negative Marktwerte sind als Drohverlustrückstellung zu berücksichtigen.
  • Währungsrisiko: Wenn Finanzinstrumente in fremder Währung notieren, kann infolge von Währungsschwankungen die Rendite steigen oder fallen.

Angaben zur steuerlichen Behandlung:

Informationen zur steuerlichen Behandlung eines Finanzinstrumentes sind von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden abhängig und können zukünftigen Änderungen unterworfen sein.

Cross Currency Swap

Bei einem Cross Currency Swap werden Zinszahlungen zweier Währungen für einen bestimmten Zeitraum ausgetauscht. Am Ende der Swaplaufzeit erfolgt der Rücktausch der Kapitalbeträge entsprechend des bei Geschäftsabschluss gültigen Währungskurses.

Ihre Vorteile:

  • Absicherung von Export- oder Importbudgets (Alternative zu Devisentermingeschäft)
  • Senkung der Finanzierungskosten durch eventuelle Zinsvorteile
  • Chance auf Währungskursgewinne

Risiko:

  • Bei ungünstiger Marktentwicklung besteht ein Zins- und Wechselkursrisiko.
  • Marktwertrisiko: Negative Marktwerte sind als Drohverlustrückstellung zu berücksichtigen.
  • Währungsrisiko: Wenn Finanzinstrumente in fremder Währung notieren, kann infolge von Währungsschwankungen die Rendite steigen oder fallen.

Angaben zur steuerlichen Behandlung:

Informationen zur steuerlichen Behandlung eines Finanzinstrumentes sind von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden abhängig und können zukünftigen Änderungen unterworfen sein.


Ansprechpartner
BTV Firmenkunden Deutschland
Telefon
+49 89 255 447 30 - 8