Investitionsförderungen

Im Rahmen Ihrer Unternehmensfinanzierung können öffentliche Fördermittel ein wichtiger Baustein sein, mit denen wir Sie bei der Erreichung Ihrer unternehmerischen Ziele unterstützen können.

BTV Förderungsservice

  • Wir unterstützen Sie mit unserem Know-how, um mögliche Förderungen für Ihr Vorhaben ausfindig zu machen

  • Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen den Förderungsantrag

  • Wir reichen für Sie in Ihrem Namen den Förderungsantrag bei der zuständigen Stelle ein und erledigen alle nachgelagerten Arbeiten

Die KfW Bankengruppe, die LfA Förderbank Bayern und die L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg halten diverse Förderprogramme bereit, die in Ihr Finanzierungsvorhaben mit eingebunden werden können.

Diese Fördermittel lassen sich insbesondere in drei große Themenbereiche einteilen:

  1. Allgemeine Unternehmensfinanzierung
    Förderungen von allgemeinen mittel- und langfristigen Ersatz- und Neuinvestitionen als auch Betriebsmittelfinanzierungen.
     
  2. Innovationen
    Förderung von innovativen mittelständischen Unternehmen und Aufwendungen zur Entwicklung neuer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen.
     
  3. Umwelt und Energie
    Förderung von Investitionen zur Vermeidung bzw. Reduzierung von Umweltbelastungen oder zur Energie- bzw. Ressourceneinsparung als auch zur Nutzung erneuerbarer Energien.

Förderstellen

Landeskreditbank Staatsbank Baden-Württemberg

Die L-Bank ist die Förderbank des Landes Baden-Württemberg in der Rechtsform einer Anstalt des öffentlichen Rechts. Zu den Hauptaufgaben gehört die Wirtschaftsförderung von kleinen und mittleren Unternehmen, die Förderungen des Wohnbaus, der Infrastruktur sowie von Familien mit Kindern.

Den Schwerpunkt der Finanzdienstleistungen der L-Bank bilden langfristige, zum Teil durch das Land Baden-Württemberg zinsverbilligte Darlehen. Ergänzend stehen Risikoübernahmen in Form von Bürgschaften und Garantien zur Verfügung.

Alle L-Bank Finanzierungen werden als sogenannte Durchleitungskredite über die jeweilige Hausbank beantragt und ausbezahlt.

Die Förderung für den Endkreditnehmer besteht in der Zurverfügungstellung von günstigen Fixzinsen, die auf eine Laufzeit von maximal 20 Jahren gewährt werden. Zinsfestschreibungen werden programmabhängig in der Regel mit 5, 8 und 10 Jahren gewährt.

Weiterführende Programminformationen zu den für die BTV relevanten Darlehen erhalten Sie über die beigefügte Verlinkung zu den Merkblättern der L-Bank.

Links
L-Bank

KfW Förderbank

Die KfW ist eine der wichtigsten Förderbanken in Deutschland, sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen, Städte, Gemeinden sowie gemeinnützige und soziale Organisationen. Die KfW ist eine Anstalt des öffentlichen Rechtes, wobei das Kapital der KfW zu 80 % von der Bundesrepublik Deutschland und 20 % von den Bundesländern gehalten wird.

Für Unternehmen stellt die KfW den größten Mittelstandsfinanzierer in Deutschland dar. Sie stellt Unternehmen langfristige Investitionskredite zur Verfügung, wie Kredite zur Betriebsfinanzierung. Ganz besonders unterstützt sie Unternehmen bei Investitionen in die energetische Sanierung von Gebäuden oder zur Steigerung von Energieeffizienz in der Produktion. Ein weiterer Schwerpunkt stellt die Unterstützung von innovativen Vorhaben dar.

Die KfW vergibt ihre Kredite grundsätzlich über die Hausbank als sogenannte Durchleitungskredite. In einigen Förderdarlehen übernimmt die KfW auf Antrag zusätzlich auch einen Teil des Risikos.

Kredite hierfür werden teilweise durch Bundesmittel bezuschusst und sind dadurch besonders günstig. Ebenso trägt sie sehr günstige Refinanzierungsmöglichkeit als staatseigenes Unternehmen zur Vergünstigung der Darlehen bei.

Die Förderung für die Entkreditnehmer besteht daher in der Zurverfügungstellung von günstigen Fixzinsen, die für eine Laufzeit von maximal 20 Jahren gewährt werden. Zinsfestschreibungen werden programmabhängig in der Regel von 5 und 10 Jahren gewährt, können jedoch in einzelnen Programmen auch bis zu 20 Jahre betragen.

Weiterführende Programminformationen zu den für die BTV relevanten Darlehen, erhalten Sie über die beigefügten Verlinkung zu den Merkblättern der KfW.

LfA Landesförderbank Bayern

Die LfA ist die Förderbank des Freistaates Bayern in Form einer Anstalt des öffentlichen Rechts.Die wichtigste Zielgruppe der LfA ist der Bayerische Mittelstand. Der Auftrag der LfA besteht in der regionalen Wirtschaftsförderung, um den Erfolg des Standortes Bayern für die Zukunft zu sichern und positive Arbeitsmarkteffekte zu unterstützen.

Den Schwerpunkt der Finanzdienstleistungen der LfA bilden langfristige, zum Teil durch den Freistaat Bayern zinsverbilligte Darlehen. Ergänzend stehen Risikoübernahmen in Form von Haftungsfreistellungen, Bürgschaften und Garantien sowie die Beteiligungsfinanzierung zur Verfügung.

Alle LfA-Finanzierungen werden als sogenannte Durchleitungskredite über die jeweilige Hausbank beantragt und ausbezahlt.

Die Förderung für die Entkreditnehmer besteht daher in der Zurverfügungstellung von günstigen Fixzinsen, die auf eine Laufzeit von maximal 20 Jahren gewährt werden. Zinsfestschreibungen werden programmabhängig in der Regel mit 5 und 10 Jahren gewährt. In einzelnen Programmen können auch bis zu 20 Jahre betragt werden.

Weiterführende Programminformationen zu den für die BTV relevanten Darlehen, erhalten Sie über die beigefügte Verlinkung zu den Merkblättern der LfA.


Ansprechpartner
BTV Firmenkunden Deutschland
Telefon
+49 89 255 447 30 - 8